Dif Logo  
DFM Logo
     
Header
   
     

Newsletter – Angebote für Kinder und Jugendliche im Dezember

Liebe Eltern, liebe LehrerInnen,
liebe BesucherInnen des Deutschen Filmmuseums,

noch einmal vor Beginn der großen Baumaßnahme können Sie unser Haus besuchen: Am 28. und 29. November (jew. 10 bis 18 Uhr) veranstalten wir einen Adventsmarkt. Eine große Auswahl an Filmliteratur, Plakaten und Ausstellungskatalogen lädt zum stöbern ein. Im Anschluss können Sie ein persönliches Bild mit Ihrem Lieblingsstar aufnehmen lassen – ob Sean Connery, Marilyn Monroe oder auch Laurel & Hardy. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Waffeln gesorgt.
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ob als großes „Stuntgirl“ oder kleines „Filmsternchen“ – mit unseren T-Shirts können Filmfreundinnen und Filmfreunde jeden Alters „offizielle Förderin“ beziehungsweise „offizieller Förderer“ unseres Hauses werden. Erhältlich an der Museumskasse oder in unserem OnlineShop. Ebenso können auch alle, die noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk sind, das eine oder andere Objekt aus unserer Dauerausstellung erstehen. Zwölf ganz besondere Highlights bieten wir Ihnen auf www.das-neue-filmmuseum.de.

Auch in Zukunft halten wir Sie mit diesem Newsletter und im Internet auf dem Laufenden!

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:

Information Museumspädagogik:
Tel.: 069 - 961 220 223
Email: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Wir freuen uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen.

Service: Anfahrt zum Ausdrucken

     
   
Museumspaedagogik
     
Filmsprache   Schule des Sehens: „Filmanalyse im Kino“
Auch während der Schließung des Filmmuseums haben Schulklassen die Möglichkeit, „Filmanalyse im Kino“ zu buchen. Dank CineStar und der Saalbau GmbH werden die Veranstaltungen übergangsweise im Metropolis stattfinden. Unter fachkundiger Leitung können Lehrkräfte und ihre Klassen thematisch zusammengestellte Kurzfilme sehen und diskutieren. Derzeit bieten wir drei unterschiedliche Programme an: Filmsprache, Filmpioniere und Trickfilm. mehr
     
Kindergeburtstag "Animationsfilm"   Kindergeburtstag "Animationsfilm"
Gemeinsam mit dem Museum für Kommunikation in Frankfurt bieten wir Animationsangebote für Kindergeburtstage am Wochenende an.
Zur Sonderausstellung Janosch: Grafiken und Aquarelle (bis 31. Januar 2010) des beliebten Zeichenkünstlers können im Museum für Kommunikation Trickfilme in Legetricktechnik gefertigt werden, die eine ganz eigene Tigerenten-Geschichte oder ein selbsterdachtes Abenteuer erzählen.
Auch über die Janosch-Ausstellung hinaus werden wir dieses Angebot weiterführen. mehr
     
   
Festivals
     
LUCAS

LUCAS

  4. SchulKinoWochen Hessen
Anmeldung für Schulklassen ab sofort möglich!
Vom 1. bis 12. März 2010 steht Kino auf dem Stundenplan der hessischen SchülerInnen. Das facettenreiche Filmangebot der vierten SchulKinoWochen Hessen enthält preisgekrönte Produktionen wie die populäre Literaturverfilmung Vorstadtkrokodile (2009) oder die Filmbiografie John Rabe (2009). Zu ausgewählten Vorführungen sind Filmschaffende zum Gespräch geladen. Für alle Produktionen steht pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Das Programm der landesweit 81 Kinos, finden Sie hier.
Die Fortbildungsreihe FILMSEHEN – FILMVERSTEHEN startet bereits am 10. Dezember in Frankenberg/Eder. Bei den Workshops PRAXIS FILMVERMITTLUNG kann ein Referent für die Filmvermittlung im Unterricht gebucht werden. mehr
Anmeldungen nimmt ab sofort das Projektbüro im Deutschen Filminstitut – Dif, Frankfurt am Main; entgegen. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2010. Der Eintrittspreis beträgt pro SchülerIn 3 Euro.
Alle Informationen und Termine finden sich online sowie im 32-seitigen Programmheft, das an alle Schulen verschickt wird.
Kontakt:
Projektbüro SchulKinoWochen Hessen
Tel.: 069 / 961 220 681
E-Mail: hessen@schulkinowochen.de
www.schulkinowochen-hessen.de
     
   
Aktuelles
   

Dif Logo

 

 

VERSTÄRKUNG FÜR DAS DEUTSCHE FILMINSTITUT - DIF
Die Vermittlung von Filmkultur und Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche zählt zu den programmatischen Schwerpunkten des Deutschen Filminstituts – DIF e.V.. Mit der Entstehung des neuen Filmmuseums möchten wir diesen Bereich unserer Arbeit weiter ausbauen und vernetzen.
So freuen wir uns Ihnen hier unseren neuen Mitarbeiter vorstellen zu dürfen, der zukünftig die Organisation und Koordination der filmpädagogischen Arbeit übernehmen wird: Der promovierte Filmwissenschaftler und Medienpädagoge Carsten Siehl bietet Seminare zum Thema Medienkompetenz sowie Kurzfilmprojekte für Kinder und Jugendliche an. Darüber hinaus ist der gebürtige Hesse publizistisch tätig und arbeitete leitend in zahlreichen praxisbezogenen, prämierten Projekten sowie für unterschiedliche Filmfestivals.
Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit!

 
 
Mit besten Grüßen vom Museumsufer!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wenn Sie unseren Newsletter weiterempfehlen möchten, klicken Sie bitte hier.
Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.

     
footer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Museumspädagogik Festivals Aktuelles