Dif Logo  
DFM Logo
     
Header
   
     

Newsletter – Angebote für Kinder und Jugendliche im September

Liebe Eltern, liebe LehrerInnen,
liebe BesucherInnen des Deutschen Filmmuseums,

an diesem Wochenende bieten wir großen wie kleinen Besuchern zum Museumsuferfest (28. bis 30 August) ein vielseitiges Programm aus selten gezeigten Kinofilmen sowie Sonderführungen durch die Ausstellungen. Tolle Mitmach-Angebote für Groß und Klein laden in den LUCAS AKTIV-Bereich ein, der schon eine Woche vor Festivalbeginn das Erdgeschoss unseres Hauses belebt. Am Sonntag begrüßen wir KI.KA-Moderator Juri Tetzlaff, der gerne Autogrammwünsche erfüllt. Mehr

Vom 6. bis 13. September präsentiert das 32. Internationale Kinderfilmfestival LUCAS aktuelle Kinderfilme aus aller Welt. Das vielfältige Rahmenprogramm sowie die Sonderreihe widmen sich dem Animationsfilm. Es sind noch Kinotickets erhältlich. Gerne beraten wir Sie telefonisch (069 / 961 220 – 670), welcher Film für Ihre Kinder oder SchülerInnen geeignet ist. Mehr

Das erste spanische Schulfilmfestival VEN Y MIRA zeigt vom 24. bis 30. September fünf Filme in Vormittags- und Abendvorstellungen in Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Mehr

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:

Information Museumspädagogik:
(Mo.: 13 - 18 Uhr / Di., Mi.: 10 - 15 Uhr / Do.: 13 - 18 Uhr)
069 - 961 220 223
Information Kinovorstellungen:   069 - 961 220 220

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Wir freuen uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen.

Service: Anfahrt zum Ausdrucken / Öffnungszeiten zum Ausdrucken / Preise zum Ausdrucken

   
Kinderkino
     
Im Rahmen des Museumsuferfestes präsentiert das Internationale Kinderfilmfestival LUCAS am Samstag, 29.8. (15 und 16 Uhr) und Sonntag, 30.8. (14 und 15 Uhr) drei Kurzfilme aus dem Wettbewerbsprogramm des Vorjahrs. Freitags (14.30 Uhr) und sonntags (16 Uhr) zeigt das Kinderkino aktuelle Kinderfilm-Produktionen sowie Klassiker zum Neu- oder Wiederentdecken.
Eintritt zu den regulären Kinderkino-Vorstellungen: Kinder: € 2,50 / mit Frankfurt-Pass € 1,25 – Erwachsene € 6 / erm. € 5 /
mit Frankfurt-Pass € 3
Zum Eintritt während des Museumsuferfestes berechtigt der Museumsuferfest-Button (€ 4; an der Kasse erhältlich)

     
WALL-E   Freitag 28.8. 14.30 Uhr | Freitag  04.09 14.30 Uhr
WALL-E USA 2008
98 min. FSK o.A. – empfohlen ab 6 Jahren, Dt. Fassung
Eine märchenhafte Animation über die erste Liebe des einsamen Roboters Wall-E; das preisgekrönte Werk aus den bekannten Pixar Animation Studios gibt einen Vorgeschmack auf das Rahmenprogramm des diesjährigen Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS.
     
BONANZA

LUI

 

  Samstag 29.8. 15.00 und 16.00 Uhr | Sonntag 30.08. 14.00 und 15.00 Uhr
Ein erfrischendes Kurzfilmprogramm mit Wettbewerbsbeiträgen des Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS aus dem Vorjahr stimmt auf die aktuelle Festivalausgabe (6. bis 13. September) ein.
BONANZA D 2007
14 min. FSK o.A. – empfohlen ab 10 Jahren
In ruhigen Bildern erzählt BONANZA von der ersten Liebe des zwölfjährigen Paul; die Kurzfilmproduktion feierte bei LUCAS 2008 seine Weltpremiere.
LUI D 2007
21 min. FSK o.A. – empfohlen ab 6 Jahren
Mitten im Sommer wünscht sich Lui eine Pelzmütze – doch er muss sich noch bis zu seinem Geburtstag im August gedulden; ein poetischer Film über Sehnsucht und Phantasie.
STRAFSTOSS D 2008
15 min. FSK o.A. – empfohlen ab 6 Jahren
Uli versucht alles, um seinen heißgeliebten Fußball zurückzubekommen, der hinter einer Gefängnismauer gelandet ist. Die witzig und spannend erzählte Geschichte gewann den Wettbewerb des Internationalen Kurzfilmfestivals Berlin und erhielt eine Lobende Erwähnung der LUCAS-Jury 2008.
     
DIE BRÜCKE NACH TERABITHIA USA 2007   Freitag 18.09. 14.30 Uhr | Sonntag 20.09. 16.00 Uhr
DIE BRÜCKE NACH TERABITHIA USA 2007
95 min. FSK o.A. – empfohlen ab 8 Jahren, Dt. Fassung
Über die Brücke nach Terabithia gelangen die Fünftklässler Jesse und Leslie in das phantastische Königreich der Fabelwesen und finden so Zuflucht vor ihren Alltagsproblemen.
     
DER RÄUBER HOTZENPLOTZ BRD 1974   Freitag 25.09. 14.30 Uhr | Sonntag 27.09. 16.00 Uhr
DER RÄUBER HOTZENPLOTZ BRD 1974
118 min. FSK ab 6 Jahren, Dt. Fassung
Schauspiel und Ausstattung überzeugen in der farbenfrohen Verfilmung des berühmten Kinderbuchklassikers von Ottfried Preußler.
     
   
Museumspaedagogik
     
DEWAG   Satourday - Mit der ganzen Familie kostenlos ins Museum
Unter dem Thema Bilderwelten machen verschiedenste Angebote in teilnehmenden Museen erfahrbar, auf welche Weise alte wie neue Bilder Inhalte vermitteln.
Das Programm in unserem Haus am Sa, 26. September (15 bis 17 Uhr) widmet sich Werbung im Kino, die seit jeher – als Film oder als Dia – Vorprogramm der Kinovorstellung war. Ausgewählte Schätze aus dem Filmarchiv, in die von den Mitarbeitern der Museumspädagogik eingeführt wird, bieten einen Einblick in die Kinowerbung vergangener Jahrzehnte. Mehr
Das Angebot ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
Kinderatelier am Wochenende   Kinderatelier am Wochenende
Samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr haben kleine und große Besucher die Möglichkeit, kurze Animationsfilme – mit Figuren aus Knete, aus Papier oder mit Tafelkreide gezeichnet – zu drehen.
Das Angebot ist kostenfrei und erfordert keine Voranmeldung. mehr
     
   
Festivals
   
LUCAS   32. Internationales Kinderfilmfestival LUCAS vom 6. bis 13. September
In wenigen Tagen lädt das bundesweit älteste Kinderfilmfestival LUCAS zum 32. Mal Kinder, Familien und Filminteressierte in unser Haus ein. 10 Lang- und 15 Kurzfilme aus fünfzehn Ländern konkurrieren im Wettbewerb um die begehrten LUCAS-Preise, die traditionell von der aus Kindern und Erwachsenen zusammengesetzten LUCAS-Jury vergeben werden.
Es sind noch Karten für die insgesamt 52 Vorstellungen des Wettbewerbs und der begleitenden Sonderreihe zum Animationsfilm erhältlich. Das LUCAS-Team bietet individuelle telefonische Beratung, welcher Film für Ihre Kinder oder SchülerInnen geeignet ist.
Beratung und Kartenbestellungen für Gruppen: 069 / 961 220 – 670
Kartenbestellungen für Einzelpersonen: 069 / 961 220 – 220
Vorstellungen im Kino des Deutschen Filmmuseums (9, 11, 14, 16, 18 und 20.30 Uhr) und im CineStar Metropolis (9.30, 11.30 und 14.30 Uhr).
Der LUCAS AKTIV-Bereich widmet sich ebenfalls dem Thema Animation: Tägliche Filmgespräche mit geladenen Gästen, Spiele und das FestivalTV ergänzen den Kinobesuch. Mit der TRICKBOXX des KI.KA produzierte Trickfilme können als Daumenkino mit nach Hause genommen werden. In einem Legetrick-Set im Riesenformat entstehen Trickfilme nach Geschichten des Kinderbuchautors Manfred Mai; die Workshops der russischen Trickfilmschule perspektiva richten sich besonders an Schulklassen, Horte und Kindertagesstätten. Die in der Festivalwoche entstandenen Projektfilme werden am Sonntag, 13. September (10 Uhr) auf der Leinwand präsentiert.
Das Programm mit allen Filmen, Terminen und Informationen finden Sie in gedruckter Form in unserem Haus sowie an zahlreichen Auslagestellen in Frankfurt und der Region. Ein Flyer mit allen AKTIV-Angeboten liegt pünktlich zum Museumsuferfest aus. Oder im Internet:

   
ven y mira – spanisches Schulfilmfestival im Kino des Deutschen Filmmuseums

TODO SOBRE MI MADRE Alles über meine Mutter

ven y mira – spanisches Schulfilmfestival im Kino des Deutschen Filmmuseums

La Estrategia del Caracól Die Strategie der Schnecke CO 1993

Tapas ES 2005

Maroa VE/ES 2005

  ven y mira – spanisches Schulfilmfestival vom 24. bis 30. September
Das erste spanische Schulfilmfestival zeigt fünf Filme in Schulvorstellungen vormittags sowie im Abendprogramm in Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Das vom Instituto Cervantes und dem Frankfurter Schulamt geförderte Programm orientiert sich an sprachlichen, inhaltlichen und künstlerischen Aspekten und vermittelt Alltag und Kultur Spaniens. VEN Y MIRA ergänzt das interkulturelle Filmangebot unseres Instituts für Schulklassen, das bereits mit Cinéfête (siehe unten) die französische und mit BRITFILMS - british schools film festival die britische Filmkultur vermittelt.

Freitag 25.9. 8.30 Uhr I Sonntag 27.9. 14.00 Uhr | Montag 28.9. 10.30 Uhr
Todo Sobre mi Madre Alles über meine Mutter ES 1999
118 min. FSK 12 Jahre – empfohlen ab 16 Jahren, OmU
Pedro Almodóvars vielfach ausgezeichnetes Drama, unter anderem mit dem Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film, beschreibt wie Manuela nach dem Tod ihres Sohnes ihre Trauer bewältigt und sich dabei selbst findet.

Dienstag 29.9. 10.30 Uhr I Mittwoch 30.9. 8.30 Uhr
Los Amantes del círculo polar Die Liebenden des Polarkreises ES 1998
108 min. FSK 12 Jahre – empfohlen ab 15 Jahren, OmU
Das von Autorenfilmer Julio Medem inszenierte Melodram verpackt die schicksalsschwere Liebe zwischen den Stiefgeschwistern Ana und Otto in einer kunstvoll verschachtelten Erzählstruktur.

Donnerstag 24.9. 9.00 Uhr I Freitag 25.9. 10.30 Uhr
La Estrategia del Caracól Die Strategie der Schnecke CO 1993
115 min. FSK 12 Jahre – empfohlen ab 12 Jahren, OmU
Gespickt mit politischen Anspielungen und charmantem Humor schildert La Estrategia del Caracol den Einfallsreichtum einer Gruppe Kolumbianer, die widerspenstig dem Rauswurf aus ihrem alten Mietshaus trotzen.

Freitag 25.9. 18.00 Uhr I Montag 28.9. 8.30 Uhr I Montag 28.9. 20.30 Uhr I Mittwoch 30.9. 10.30 Uhr
Tapas ES 2005
94 min. FSK 6 Jahre – empfohlen ab 12 Jahren, OmU
Skurrile Geschichten aus dem Alltag von Vorortbewohnern vermitteln Hoffnung, Glück und Trauer im sich rasant wandelnden Spanien von heute.

Donnerstag 24.9. 11.00 Uhr I Donnerstag 24.9. 15.00 Uhr I Montag 28.9. 18.00 Uhr I Dienstag 29.9. 8.30 Uhr
Maroa VE/ES 2005
102 min. FSK ab 6 Jahre – empfohlen ab 11 Jahren, OmU
Die elfjährige Maroa findet über die Musik einen Ausweg aus ihrem von Armut und Kriminalität geprägten Alltag auf den Straßen von Caracas; die fiktive Produktion verarbeitet die weltweit beispiellose Jugendorchester-Bewegung in Venezuela.

Auf Anfrage werden für Gruppen ab 25 Personen Nachmittagsvorstellungen organisiert (Terminabsprache bis 30. August unter 069 / 961 220 - 501, Ulrike Stiefelmayer).
Eintritt: SchülerInnen: 3 € / LehrerInnen freier Eintritt
Buchungen sind ab 7. September per Fax oder telefonisch unter 069 / 961 220-220 möglich.
Informationen und Begleitmaterial zu den Filmen finden Sie hier

     
Cinéfête 9 – das französische Jugendfilmfestival   Filmauswahl des 10. französischen Jugendfilmfestivals Cinéfête (29.10. bis 4.11.2009) steht fest
Das zehnte französische Filmfestival für Kinder und Jugendliche zeigt zehn der erfolgreichsten Cinéfête-Filme der vergangenen Ausgaben in drei Kinos (Kino im Deutschen Filmmuseum, CineStar Metropolis, Filmforum Höchst) in französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Die Auswahl der Jubiläumsausgabe (29. Oktober bis 4. November) enthält unter anderem ENTRE LES MURS, der 2008 beim Filmfestival in Cannes die goldene Palme gewann. mehr
Die endgültigen Spielzeiten stehen in Kürze fest; Buchungen sind ab dem 28. September möglich.

     
   
Aktuelles
   
Museumsuferfest: 28. bis 30. August   Museumsuferfest: 28. bis 30. August
Am letzten Wochenende im August lädt unser Haus zu Sonderführungen durch die Ausstellungen, Filmschätzen auf der Kinoleinwand und der Eröffnung des LUCAS AKTIV-Bereichs ein. Über alle Angebote und Projekte informieren unsere Mitarbeiter im Zelt vor dem Haus. Die Bibliothek bietet kostengünstig moderne wie historische Filmliteratur zum Verkauf.
Der LUCAS AKTIV-Bereich bietet eine Woche vor Festivalbeginn mit spannenden Mitmach-Angeboten einen Einblick in das filmpädagogische Rahmenprogramm des 32. Internationalen Kinderfilmfestivals (6. bis 13. September). LUCAS lädt Kinder dazu ein, Rollkinos zu basteln und beim Domino-Spiel die Kamera-Einstellungsgrößen kennen zu lernen. Wie im Vorjahr ist die KI.KA TRICKBOXX zu Gast, mit der Trickfilme produziert und als Daumenkino nach Hause genommen werden können. Am Sonntag Mittag kann man den KI.KA-Moderator Juri Tetzlaff kennenlernen, der gerne Autogrammwünsche erfüllt. Außerdem stellen sich die LUCAS-Jury Kinder 2009 vor!
Drei Kurzfilmbeiträge aus dem LUCAS-Wettbewerb 2008 sorgen im kühlen Kinosaal für kurzweilige Unterhaltung. mehr

Zur Teilnahme an den Führungen und zum Eintritt in die Kinovorstellungen berechtigt der Museumsuferfest-Button (€ 4)
Die Angebote des LUCAS AKTIV-Bereichs sind kostenfrei

     
LUCAS   LUCAS-Fortbildung für Lehrkräfte – nur noch wenige Plätze frei!
Das mit fünf Leistungspunkten akkreditierte Seminar „Internationales Kinderfilmfestival LUCAS: DAS PROGRAMM im Wettbewerb“, Teil der diesjährigen LUCAS-Fortbildungsreihe FILMSEHEN – FILMVERSTEHEN, hat wenige Plätze frei. Die kostenfreie Veranstaltung erläutert Lehrkräften am Beispiel von Filmsequenzen aus dem diesjährigen Festival-Programm Aspekte der Filmanalyse.
Termine:
Medienzentrum Wiesbaden: Dienstag, 1. September 14.30–17.30 Uhr
Medienzentrum Frankfurt: Donnerstag, 3. September 14.30–17.30 Uhr

Bitte beachten Sie außerdem: Das Symposium zum Animationsfilm am Donnerstag, 10. September in Frankfurt kann ebenfalls von Pädagogen besucht werden und ist mit zehn Leistungspunkten akkreditiert.
Teilnehmergebühr: 20,00 Euro (inkl. Verpflegung)
Alle Termine, Orte und Informationen zur Anmeldung mehr

     
Lippels Traum   Kinderbuchautor Paul Maar zu Gast bei LUCAS
Der vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautor Paul Maar liest am Freitag, 11. September (14.30 Uhr) im LUCAS AKTIV-Bereich aus seinem Buch „Lippels Traum“ vor. Die Verfilmung der phantastischen Erzählung vom zehnjährigen Philipp, der sich in seinen Träumen im Märchen "Geschichten aus Tausendundeiner Nacht" wiederfindet, läuft ab Oktober im Kino. Zahlreiche Kinderfilme beruhen auf Maars Drehbuchvorlagen – darunter die berühmten Erzählungen vom „Sams“ und „Herr Bello“ – und feierten im Kino Erfolge.
Im Rahmen der Lesung verlost LUCAS zehn signierte Ausgaben von „Lippels Traum“.

Freitag, 11. September, 14.30 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenfrei

 
 
Mit besten Grüßen vom Museumsufer!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wenn Sie unseren Newsletter weiterempfehlen möchten, klicken Sie bitte hier.
Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.

     
footer

Kinderkino Museumspädagogik Festivals Aktuelles