Dif Logo  
DFM Logo
     
Header
   
     

Newsletter – Angebote für Kinder und Jugendliche im Juli

Liebe Eltern, liebe LehrerInnen,
liebe BesucherInnen des Deutschen Filmmuseums,

noch vor dem Beginn der Sommerferien ist das Programm unseres Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS fertig geworden. Vom 6. bis 13. September erleben große und kleine BesucherInnen Filme aus der ganzen Welt auf der Kinoleinwand, lernen Filmschaffende als Gäste kennen und können sich im LUCAS-Aktiv-Bereich sogar selbst als FilmemacherInnen erproben.
Gerne würden wir Sie mit Ihren Kindern und Schulklassen im Deutschen Filmmuseum, Frankfurt am Main und CineStar Metropolis begrüßen. Das Programm und alle Filme im Tabellarium zum Ausdrucken finden Sie online auf der Festival-Website. Über den LUCAS-Newsletter stellen wir das Programm in der kommenden Woche ausführlich vor.

Auch in den Wochen vor und während der Sommerferien gibt es tolle Angebote im Kinderkino und der Museumspädagogik zu entdecken. Für unser Sommerferien-Programm Trickfilme drehen und mit Keksdosen fotografieren sollten Sie sich frühzeitig anmelden.

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:

Information Museumspädagogik:
(Mo.: 13 - 18 Uhr / Di., Mi.: 10 - 15 Uhr / Do.: 13 - 18 Uhr)
069 - 961 220 223
Information Kinovorstellungen:   069 - 961 220 220

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Wir freuen uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen.

Service: Anfahrt zum Ausdrucken / Öffnungszeiten zum Ausdrucken / Preise zum Ausdrucken

   
Kinderkino
     
Freitags (14.30 Uhr) und sonntags (16 Uhr) zeigt das Kinderkino aktuelle Kinderfilm-Produktionen sowie Klassiker zum Neu- oder Wiederentdecken.
Eintritt: Kinder: € 2,50 / mit Frankfurt-Pass € 1,25 – Erwachsene € 6 / erm. € 5 / mit Frankfurt-Pass € 3

     
HORTON HÖRT EIN HU! Horton Hears a Who!   Freitag 3.7. 14.30 Uhr | Sonntag 5.7. 16.00 Uhr
HORTON HÖRT EIN HU! (Horton Hears a Who!), USA 2008
86 min. FSK 0 – empfohlen ab 4 Jahren
Als Horton, ein großer dicker Elefant, der im Dschungel von Nümpels lebt, eines Tages ein Hu von einem Staubkorn hört, sind es die winzigen Bewohner Hu-Heims, die nach Hilfe rufen. Gewillt die Bewohner von Hu-Heim zu retten, verhält sich Horton in den Augen der anderen Dschungelbewohner immer sonderbarer, denn niemand glaubt ihm. mehr
     
DIE VORSTADTKROKODILE   Freitag 10.7. 14.30 Uhr | Sonntag 19.7. 16.00 Uhr
DIE VORSTADTKROKODILE, D 2008
98 min. FSK 6 – empfohlen ab 10 Jahren
Die Vorstadtkrokodile sind die coolste Jugend-Gang eines Dortmunder Vorortes. Mit Hilfe seiner Freunde will das neue Mitglied Hannes die Einbrecher fassen, die den Laden seiner Mutter ausgeraubt haben. Nur der querschnittsgelähmte Kai weiß wo die Krokodile suchen müssen, doch zunächst möchte ihn niemand dabei haben... mehr
     
BLÖDE MÜTZE   Freitag 17.7. 14.30 Uhr | Sonntag 19.7. 16.00 Uhr
BLÖDE MÜTZE, D 2006
91 min. FSK 6 – empfohlen ab 8 Jahren
Neue Stadt, neues Zuhause, neue Schule – der 12-jährige Martin ist gerade mit seinen Eltern in die Kleinstadt Bellbach gezogen. Schon am ersten Schultag hat er seinen neuen Spitznamen weg: BLÖDE MÜTZE! wird er wegen seiner Basecap mit dem Aufdruck „Champion“ genannt. Freunde hat er also erst mal keine – dabei hat er sich prompt in Silke verliebt. mehr
     
DAS DSCHUNGELBUCH The Jungle Book   Freitag 24.7. 14.30 Uhr | Sonntag 26.7. 16.00 Uhr
DAS DSCHUNGELBUCH (The Jungle Book), USA 1967
78 min. FSK 6 – empfohlen ab 6 Jahren
Das Menschenkind Mogli wurde von einer Wölfin aufgezogen. Als bekannt wird, dass der menschenfressende Tiger Shir Khan in den Dschungel zurückgekehrt ist, soll Mogli vom weisen Panther Baghira in die nächste Siedlung in Sicherheit gebracht werden. Auf ihrer Flucht treffen sie nicht nur auf den sorglosen, singenden Bären Balu – sondern auch auf lauernde Gefahren. mehr
     
HEXE LILLI – DER DRACHE UND DAS MAGISCHE BUCH   Freitag 31.7. 14.30 Uhr
HEXE LILLI – DER DRACHE UND DAS MAGISCHE BUCH, D 2008
89 min. FSK 0 – empfohlen ab 6 Jahren
Der böse Zauberer Hieronymus versucht immer wieder das Zauberbuch der Hexe Surulunda zu stehlen. Der kleine Drache Hektor schafft es gerade noch das Buch in Sicherheit zu bringen – und landet damit prompt in Lillis Kinderzimmer. Kurzerhand wird Lilli zu Surulundas Nachfolgerin auserkoren und muss schleunigst das Zaubern lernen, denn Hieronymus ist ihr schon auf der Spur. mehr
     
   
Museumspaedagogik
     
Sommerferien-Programm   Sommerferien-Programm: Trickfilme drehen und mit Keksdosen fotografieren
Vom 13. Juli bis zum 21. August sind Sommerferien in Hessen. Damit auch in den Ferien keine Langeweile aufkommt, bietet das Deutsche Filmmuseum ein buntes Programm für Kinder ab 10 Jahren an. Die in den Workshops entstandenen Trickfilme werden am ersten Wochenende nach den Ferien in einer Premierenvorführung in unserem Kino gezeigt. Die Teilnahmegebühren verstehen sich inklusive aller Materialkosten, die erstellten Fotos und Filme können natürlich mit nach Hause genommen werden.

Anmeldung und Information:
0 69 / 961 220 -223 oder -522
museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

     
Sommerferien-Programm   Fotografieren mit der Lochkamera – Fotos aus der Keksdose
28. bis. 30. Juli 2009 (Di, Mi, Do)jeweils von 11 bis 14 Uhr
Gebühr: 40 Euro
Funktionstüchtige Kameras lassen sich sogar aus Blechdosen bauen. Damit geht Ihr auf Bildersuche und entwickelt die Fotos im Labor selbst.
     
Was passiert im Museum, wenn keiner hinschaut? - Sachtrickfilm   Was passiert im Museum, wenn keiner hinschaut? - Sachtrickfilm
11. bis 14. August 2009 (Di, Mi, Do, Fr)
jeweils von 11 bis 14 Uhr
Gebühr: 40 Euro
Beim Trickfilm erwacht alles wie von unsichtbarer Hand bewegt zum Leben. In vier Tagen könnt Ihr mit Hilfe von Filmtricks einen Film über das Eigenleben der Exponate im Museum drehen.
     
Trickfilm im Anime-Stil - Tagesworkshops   Trickfilm im Anime-Stil - Tagesworkshops
18. / 19. / 20. oder 21. August 2009 (Di / Mi / Do / Fr)
jeweils von 11 bis 14 Uhr
Gebühr pro Tageskurs: 10 Euro
Im Tages-Workshop könnt Ihr Euch einen Trickfilm im japanischen Anime-Stil ausdenken, drehen und anschließend vertonen.
     
   
Festivals
   
LUCAS   LUCAS-Programm 2009 ist fertig – Anmeldung für Schulklassen möglich
Vom 6. bis 13. September zeigt das 32. Internationale Kinderfilmfestival LUCAS wieder aktuelles, anspruchsvolles Kinder-Kino für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren. Im diesjährigen Wettbewerb konkurrieren zehn Lang- und sechzehn Kurzfilme aus fünf Kontinenten um die begehrten LUCAS-Preise. Den LUCAS-Wettbewerb mit Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren begleitet die Sonderreihe zum Animationsfilm. Natürlich gibt es auch wieder den LUCAS-Aktiv-Bereich, in dem die großen und kleinen Gäste Gespräche mit Filmschaffenden erleben und Trickfilme selbst drehen können.
Erstmalig gibt es für Schulklassen und Gruppen einen Frühbucherrabatt von 50 Cent pro Ticket bis Freitag, 10. Juli! Anmeldungen sind ab sofort unter 069-961 220 670 möglich.
Das Programm mit allen Filmen, Terminen und Informationen finden Sie in gedruckter Form in unserem Haus sowie ab Mitte Juli an zahlreichen Auslagestellen in Frankfurt und der Region. Oder im Internet:

     
ven y mira – spanisches Schulfilmfestival im Kino des Deutschen Filmmuseums

TODO SOBRE MI MADRE (Alles über meine Mutter)

  ven y mira – spanisches Schulfilmfestival im Kino des Deutschen Filmmuseums
24.09. – 30.09.2009
                               
In Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes präsentiert das Kino des Deutschen Filmmuseums vom 24.09. – 30.09.2009 zum ersten Mal das spanisch-sprachige Schulfilmfestival ven y mira.

Fünf Filme werden in dieser Woche als Schulvorführungen gezeigt. Neben Pedro Almodóvars TODO SOBRE MI MADRE werden die spanischen TAPAS und LOS AMANTES DEL CÍRCULO POLAR sowie der kolumbianische LA ESTRATEGIA DEL CARCOL und aus Venezuela MAROA als spanische Originalfassungen mit deutschen Untertiteln angeboten.

Die Filmauswahl orientiert sich an sprachlichen, inhaltlichen und künstlerischen Aspekten. Alle Filme bieten eine gute und anspruchsvolle Unterhaltung und geben Eindrücke vom Leben und der Kultur des Herkunftslandes.

Das endgültige Filmprogramm wird anhand Ihrer Filmoptionen gestaltet, die Sie bis zum 10. Juli 2009 per Fax an das Deutsche Filmmuseum senden können.

Ausführliche Informationen rund um ven y mira finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.deutschesfilmmuseum.de
     
   
Aktuelles
     
Cinéfête 9 – das französische Jugendfilmfestival

Entre les murs (Die Klasse)

  10-jähriges Jubiläum des deutsch-französischen Jugendfilmfestivals Cinéfête
von Donnerstag, 29.10. – Mittwoch, 4.11. im Kino des Deutschen Filmmuseums, im CineStar Metropolis und im FilmForum Höchst

Kinosaal statt Klassenzimmer heißt es beim französischen Jugendfilmfestival Cinéfête! Bereits im Herbst 2009 ist die 10. Ausgabe der Cinéfête in Frankfurt zu Gast.
Vom 29.10. – 4.11.2009 können Klassen aller Jahrgangsstufen wieder preisgekrönte und ausgewählte französische Filme im Original mit Untertiteln sehen.

Zum 10. Jubiläum stehen die erfolgreichsten Cinéfête-Filme der vergangenen Jahre zur Auswahl, ergänzt durch Laurent Cantets halbdokumentarisches Drama ENTRE LES MURS, das beim Filmfestival in Cannes 2008 mit der goldenen Palme prämiert wurde.

Bis zum 10. Juli 2009 können Sie per Fax Ihre Filmoptionen an das Deutsche Filmmuseum senden, anhand deren dann das definitve Filmprogramm gestaltet wird.

Im Vorfeld des Festivals, findet im Kino des Deutschen Filmmuseums am Mittwoch, 28.10.2009 von 13.30 Uhr – 17.30 Uhr ein Fortbildungsseminar mit Alice Mennesson (Institut Français, Berlin) statt, das sich an alle interessierten LehrerInnen aller Schulformen richtet. Anmeldungen hierzu sind ab sofort möglich.

Formulare für die Anmeldung zur Fortbildung und zu den Filmoptionen sowie Informationen rund um Cinéfête 10 finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.deutschesfilmmuseum.de
 
 
Mit besten Grüßen vom Museumsufer!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wenn Sie unseren Newsletter weiterempfehlen möchten, klicken Sie bitte hier.
Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.

     
footer

Kinderkino Museumspädagogik Festivals Aktuelles