Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe LehrerInnen,

liebe FreundInnen des Deutschen Filminstituts,

 

beim Kickoff der B3 - Biennale des bewegten Bildes am Freitag, 7. Dezember veranstaltet das Internationale Kinderfilmfestival LUCAS einen kostenlosen Workshop zum Thema Animationsfilm. LUCAS zeigt den deutschen Animationskurzfilm KLEIDER MACHEN FREUNDE (9 min), im Anschluss erklärt der Filmemacher Falk Schuster, wie er die Stopptrickanimation erstellt hat, und beantwortet Fragen zu seinem Film und dem Animationsfilm im Allgemeinen.

 

Das Kinderkino im Kino des Deutschen Filmmuseums präsentiert neben den Kinderfilmklassikern DIE WUNDERBAREN REISEN DES NILS HOLGERSSON und DIE UNENDLICHE GESCHICHTE den spannenden Animationsfilm NIKO 2 - KLEINES RENTIER, GROSSER HELD und pünktlich zu den Feiertagen den Weihnachtsfilm ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL.

niko zwei

KINDERKINO

Fr 30.11. 14:00 Uhr | So 02.12. 15:00 Uhr
DIE WUNDERBAREN REISEN DES NILS HOLGERSSON

Japan 1981. R: Hisajuki Toriumi. Zeichentrickfilm. 82 Min. DF. Ab 0 Jahren

Der kleine Nils Holgersson ärgert die Tiere auf dem Bauernhof seiner Eltern. Zur Strafe verzaubert ihn ein Wichtel: Nils schrumpft auf Zwergengröße. Außerdem kann er plötzlich die Sprache der Tiere verstehen. Gemeinsam mit der Hausgans Martin schließt er sich einer Gruppe von Wildgänsen an. Nils beweist fortan in vielen Abenteuern seinen Mut und sein gutes Herz.

 

Fr 07.12. 14:30 Uhr | So 09.12. 15:00 Uhr

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE

BRD/USA 1984. R: Wolfgang Petersen. 102 Min. DF. Ab 6 Jahren
Auf der Flucht vor seinen Mitschülern versteckt sich Bastian in einem Antiquariat. Trotz der Warnung des Buchhändlers liest er in einem geheimnisvollen Buch und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch Phantásien. Für die Spezialeffekte wurden die Fantasiewesen aus Gips und Schaumstoff gebaut; um sie zu bewegen, waren bis zu 15 Puppenspieler nötig. Hier geht's zum Trailer.

 

Fr 14.12. 14:30 Uhr | So 16.12. 15:00 Uhr
NIKO 2 – KLEINES RENTIER, GROSSER HELD

Finnland 2012. R: Kari Juusonen, Jorgen Lerdam Animationsfilm. 73 Min. DF. Ab 0 Jahren

Das fliegende Rentier Niko ist genervt: Kurz vor Weihnachten stellt ihm seine Mutter ihren neuen Freund vor, und der bringt auch noch seinen kleinen Sohn Jonni mit. Als Jonni von Adlern entführt wird, macht Niko sich mit seinen besten Freunden auf den Weg, den Kleinen zu retten. dem Flughörnchen Julius, das Wiesel Wilma und das grummelige Rentier Tobias zur Seite. Hier geht's zum Trailer.

 

Fr 21.12. 14:30 Uhr | So 23.12. 15:00 Uhr | Fr 28.12. 14:30 Uhr | So 30.12. 15:00 Uhr
ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL

Deutschland 2011. R: Oliver Dieckmann. 107 Min. DCP

Der neunjährige Ben hat es nicht leicht: Seine Familie ist in eine Kleinstadt umgezogen, sein Vater hat seinen Job verloren, die Mutter ist mit der Eröffnung ihres Schoko-Ladens schwer beschäftigt, und in der Schule wird der Neue von allen gemieden. Doch Bens Leben ändert sich schlagartig, als der Weihnachtsmann vor ihm steht. Der braucht Bens Hilfe bei der Suche nach seinem Rentier.

 

 

Das komplette Programm des Kinos des Deutschen Filmmuseums finden Sie hier.

kleider machen freunde

LUCAS – Internationales Kinderfilmfestival lädt ein:

Kickoff-Veranstaltung der B3 – Biennale des bewegten Bildes, Frankfurt am Main


Wann? Freitag, 7. Dezember, 9:30 Uhr und/oder 11:00 Uhr
Wie lange dauert das? 45 bis 60 Minuten
Was kostet uns das? Nichts
Wo? Naxoshalle, Wittelsbacherallee 29
Was passiert dort?
Im Rahmen einer Themenplattform zeigt LUCAS den deutschen Animationskurzfilm
KLEIDER MACHEN FREUNDE (9 min). Im Anschluss erklärt der Filmemacher
Falk Schuster, wie er die Stopptrickanimation erstellt hat, Figuren aus
dem Ensemble zeigen und Fragen zu seinem Film und dem Animationsfilm im allgemeinen
beantworten. Moderiert wird die Werkstatt vom Team des LUCAS – Internationalen Kinderfilmfestivals und dem ehemaligen Jurykind Nora Spieles.

 

KLEIDER MACHEN FREUNDE
Deutschland 2012, Kurzanimation, 9 min, Drehbuch, Regie, Kamera und Animation: Falk
Schuster, Altersempfehlung von 5 Jahren an
Der einsame Igel hat schon alle möglichen Verkleidungen versucht, um Freunde zu finden,
aber vor seinen Stacheln fürchten sich alle. Mit Ausnahme des Vogels, doch der hat dafür
um so größere Angst vor der bösen Katze.

 

ANMELDUNG UNTER: 069/961-220-673

 

Kontakt:
Deutsches Filminstitut – DIF e.V.
LUCAS – Internationales Kinderfilmfestival
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main
Tel: 069-961 220 670
Fax: 069-961 220 669

http://www.lucas-filmfestival.de/


Kino im Filmmuseum

7. SchulKinoWochen Hessen im Schuljahr 2012/2013 - Mit der Klasse ins Kino!

 

Die SchulKinoWochen Hessen präsentieren vom 28. Februar bis 13. März 2013 landesweit Filme für alle Altersstufen in 72 Kinos. Zu allen Filmen wird kostenloses Begleitmaterial bereitgestellt. Ein vielfältiges Rahmenprogramm vom Filmgespräch mit Filmemachern bis zum filmpädagogischen Workshop lädt ein, Film in den Unterricht zu integrieren.

 

Schwerpunkt bei der nächsten Runde ist der FOKUS ANIMATION. Ein breites Spektrum an animierten Filmen lädt Schüler aller Altersstufen ein, sich mit dem filmischen Geschichtenerzählen auseinander zu setzen, beispielsweise politische Animationsfilme, animierte Märchen und japanische Animes.

 

Auch das begleitende Fortbildungsprogramm bietet ab Dezember wieder Seminare für Lehrkräfte in ganz Hessen.

 

Ab 30. November wird das komplette Filmprogramm der SchulKinoWochen Hessen auf www.schulkinowochen-hessen.de veröffentlicht.

 

Kontakt:
Deutsches Filminstitut – DIF e. V.
Projektbüro SchulKinoWochen Hessen
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main
Tel.: 069 961220-681
hessen@schulkinowochen.de

http://www.schulkinowochen-hessen.de/

 

Museumspädagogik

MUSEUMSPÄDAGOGIK

Die Besucherinnen und Besucher der Museumspädagogik können in einem digital ausgestatteten Filmstudio und in Werkstatträumen die Faszination des Mediums Film experimentell erforschen. Geboten ist ein umfangreiches Programm der Filmvermittlung, das Film als Kunstform und Kulturgut erlebbar und einen Perspektivenwechsel möglich macht – mit dem Ziel eines erweiterten und reflektierten Sehvergnügens.

 

Das offene Filmstudio

Besucherinnen und Besucher jeden Alters sind am Wochenende eingeladen, in unserem Filmstudio im 4. Stock des Museums selbst in Aktion zu treten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Öffnungszeiten: samstags und sonntags, 14:00 – 18:00 Uhr

 

Schule des Sehens

Die Schule des Sehens thematisiert Bedeutung und Wirkung von Film, vermittelt Instrumente der Filmanalyse und lädt dazu ein, die Geschichte des Films zu erforschen und sich als Filmemacher zu versuchen. Das handlungsorientierte Angebot ermöglicht es, mit den drei Modulen „Führung“, „Workshop“ und „Filmanalyse im Kino“ filmisches Erzählen von der Pike auf zu lernen. mehr

 

Kindergeburtstage

Alle Geburtstagsangebote beginnen mit einer Führung durch die Daueraustellung. Folgende Themen können ausgewählt werden:

- Animationsfilm -

Kinder machen einen Trickfilm mit verschiedenen Animationstechniken. Der selbstgedrehte Film wird im Anschluss vertont. Das Geburtstagskind nimmt den Film als DVD mit nach Hause.
Alter: ab 8 Jahren

- Blick in die Trickkiste -

Die Geburtstagsgesellschaft experimentiert mit Spezialeffekten aus der Ära des Stummfilms und dreht einen eigenen Film. Das Geburtstagskind nimmt den Film mit nach Hause.
Alter: ab 10 Jahre
mehr

 

Außerdem bieten wir Führungen, After-Work-Events sowie zahlreiche Workshops zu Themen wie „Montage“, „Sounddesign“, „Licht und Farbe“ oder „Tricks im Film“. Informationen dazu finden Sie hier

 

Für nähere Informationen und Beratungen wenden Sie sich bitte an unsere Museumspädagogik:
Ansprechpartnerin: Daniela Dietrich
Tel.: 069/961 220 223

E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

 

Mit besten Grüßen vom Museumsufer!

 

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:
Information Museumspädagogik:
Tel.: 069 - 961 220 223
E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de