Alle Angebote und Termine – Newsletter zum Ausdrucken

Liebe Eltern, liebe LehrerInnen,

liebe FreundInnen des Deutschen Filmmuseums,

 

heute ist es soweit: Das komplette Filmprogramm (Spielwoche 1 & Spielwoche 2) der 5. SchulKinoWochen Hessen, die vom 21 März bis 1. April 2011 stattfinden, ist online unter www.schulkinowochen-hessen.de abrufbar. Also: reinschauen, stöbern und anmelden!

Hessenweit beteiligen sich 77 Kinos, die spannende Filme für alle Altersstufen und Schularten präsentieren. Zu jedem Film wird umfangreiches pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung gestellt.

5. SchulKinoWochen Hessen

5. SchulKinoWochen Hessen

Die Fortbildungsreihe FILMSEHEN – FILMVERSTEHEN für Lehrkräfte startet bereits am Dienstag, dem 14. Dezember, in Kassel. Es sind noch Plätze frei!

HANDS ON: EXPERIMENTALFILME begreifen

Dienstag 14.12. | 8.30 Uhr bis 16 Uhr

Veranstaltungsort: Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und Bali Kino Kassel
Referentin: Stefanie Schlüter | Filmvermittlerin Berlin
Die Fortbildung bietet einen theoretischen und einen praktischen Zugang zum Experimentalfilm: Das Kurzfilmprogramm bietet einen Querschnitt durch die Geschichte des Experimentalfilms. Bei der Analyse geht es vor allem um Grundlagen des bewegten Bildes und der Filmwahrnehmung. Anschließend beginnt die praktische Arbeit: das FILMEMACHEN OHNE KAMERA. Durch das Bearbeiten des Filmmaterials lässt sich in buchstäblichem Sinne begreifen, was Film ist. Alle TeilnehmerInnen der Fortbildung erhalten die Möglichkeit, direkt auf 35mm Filmmaterial frei zu malen und zu kratzen. Die bearbeiteten Filmstreifen werden dann im Bali Kino Kassel projiziert.
Aufruf: Die teilnehmenden Lehrkräfte sind aufgefordert, auch mit ihren Schulklassen im Unterricht FILME OHNE KAMERA zu produzieren. Die Filmproduktionen der SchülerInnen sollen während des Auftaktes der 5. SchulKinoWochen Hessen am 28. März 2011 im BALI Kino Kassel präsentiert werden.

Anmeldungen für Filmvorführungen der 5. SchulKinoWochen Hessen und für die Fortbildungsreihe FILMSEHEN – FILMVERSTEHEN nimmt ab sofort das Projektbüro entgegen. Außerdem können Termine für PRAXIS FILMVERMITTLUNG: Filmpädagogische Workshops im Unterricht vereinbart werden.
Kontakt:
Projektbüro SchulKinoWochen Hessen
Tel.: 069 / 961 220 681
E-Mail: hessen@schulkinowochen.de

www.schulkinowochen-hessen.de

Film- und Museumspädagogik

Film- und Museumspädagogik

Schule des Sehens: „Filmanalyse im Kino“

Die Veranstaltung „Filmanalyse im Kino“ findet mit Unterstützung der Saalbau GmbH vormittags im Cinestar Metropolis am Eschenheimer Turm statt. Unter fachkundiger Leitung können Lehrkräfte und ihre Klassen thematisch zusammengestellte Kurzfilme sehen und diskutieren. Derzeit bieten wir drei unterschiedliche Programme an: Filmsprache, Filmpioniere und Trickfilm. mehr

 

Kindergeburtstage & Workshops

Gemeinsam mit dem Museum für Kommunikation in Frankfurt bieten wir Animationsangebote für Kindergeburtstage am Wochenende an. Nach einer Einführung zum Stop-Motion-Film dreht die Geburtstagsgesellschaft einen kurzen Film in Legetricktechnik. mehr
Das kindermuseum frankfurt präsentiert bis Mai 2011 die Ausstellung „Schatten & Licht“, die in Kooperation mit uns entstanden ist. Hier zeigen wir, was Schatten und Licht mit dem Fotografieren und Filmen zu tun haben. Begleitend werden Kindergeburtstagsprogramme und Trickfilmworkshops angeboten. Der nächste Workshop findet am Sonntag, dem 19. September (15 bis 17 Uhr) zum Thema „Schattenlegetrick – Aus Einzelbildern wird ein Film“ statt. mehr
Anmeldungen im Museum für Kommunikation:
Frau Barbara Brand
Museum für Kommunikation
Tel.: 069 – 6060321
E-Mail: b.brand@mspt.de
Anmeldungen im kindermuseum:
Tel: 069/ 21 23 51 54
E-Mail: info.kindermuseum@stadt-frankfurt.de

 

Projektwoche in Schulen

Zum Thema Animationsfilm bietet die Museumspädagogik auch individuell gestaltete Projekttage für Schulen an. Bei Interesse an einer solchen Zusammenarbeit beraten wir Sie gerne.
Ansprachpartnerin:
Daniela Dietrich
Tel.: 069 - 961 220 522
E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

 

Rückblick: Film- und Gesprächsabend „Eschborn animiert“

Rückblick: Film- und Gesprächsabend „Eschborn animiert“

Zusammen mit Adnan Shaikh, dem Schulleiter der Heinrich-von-Kleist-Schule, begrüßte Claudia Dillmann, Direktorin des Deutschen Filminstituts / Deutschen Filmmuseums am Donnerstag, dem 18. November 2010, rund 70 Gäste zum Eschborner Gespräch über Filmbildung und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern sowie mehrere Stadtverordnete der Stadt Eschborn waren gekommen, um die Filme zu sehen, die im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Filminstitut entstanden sind. mehr

LUCAS

LUCAS Blogger sind Jurymitglieder beim Kindertiger in Berlin!

Vision Kino und der KI.KA verleihen auch dieses Jahr wieder einen Preis an das beste verfilmte Drehbuch eines aktuellen Kinderfilms. In der Jury sitzen unter anderem unsere KI.KA-Blogger Till und Ella. Die beiden hatten sich mit ihrer Arbeit als Filmkritiker und Festivalblogger während des Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS im September für die Jury qualifiziert. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung „Kindertiger“ wird dem Gewinner am 01. Dezember im Rahmen der Eröffnung der „Vision Kino 10“ – Tagung in Berlin überreicht.

 

Während des Kongresses „Vision Kino 10: Film - Kompetenz - Bildung" präsentiert das Internationale Kinderfilmfestival LUCAS auf der Projektbörse die LUCAS SCHOOL Kurzfilmedition, die seit Anfang 2010 erhältlich ist und für Lehrerinnen und Lehrer umfangreiches Filmbildungsmaterial bereithält. Wer uns in Berlin besuchen möchte, findet uns vom 01.-03. Dezember im Kino Kosmos auf der Karl-Marx-Allee 131a, 10243 Berlin.

 

LUCAS Adventskalender online
Besuchet uns ab Dezember täglich auf unserer Website und gewinnt tolle Preise aus dem LUCAS Adventskalender. Mit der richtigen Lösung könnt ihr nächstes Jahr eine ganze Woche beim Festival dabei sein, Filme aus aller Welt schauen sowie Schauspieler und Filmemacher treffen!  Also: am 1. Dezember bei www.lucasfilmfestival.de das erste Türchen aufmachen!

Mit besten Grüßen vom Walther-von-Cronberg-Platz!

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie das neue Filmmuseum direkt und aktiv.
Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:
Information Museumspädagogik:
Tel.: 069 - 961 220 223
E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

 

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Wir freuen uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen. mehr

Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier