Alle Angebote und Termine – Newsletter zum Ausdrucken

Liebe Eltern, liebe LehrerInnen,

liebe FreundInnen des Deutschen Filmmuseums,

 

im Rahmen der Ausstellung “Schatten & Licht” im kinder museum frankfurt präsentieren wir am Freitag, dem 7. Januar, im CineStar Metropolis (11 bis 13 Uhr) ein buntes Filmprogramm, in dem Schatten die Hauptrolle spielen: Von Experimentalfilmen über Silhouettenfilme von Lotte Reiniger bis hin zu den selbst gedrehten Werken unserer großen und kleinen Workshopteilnehmer ist alles dabei – ein Programm für die ganze Familie! mehr

5. SchulKinoWochen Hessen

5. SchulKinoWochen Hessen - Film ab für Schulklassen!

Mit der Klasse ins Kino  – dazu laden die  5. SchulKinoWochen Hessen vom 21. März bis 1. April wieder alle hessischen Schülerinnen und Schüler jeden Alters und Schultyps herzlich ein. Das komplette Filmprogramm steht online unter www.schulkinowochen-hessen.de. Anmeldeschluss ist der 9. März 2011.

 

Die begleitende Fortbildungsreihe FILMSEHEN – FILMVERSTEHEN gibt didaktisch-methodische Anregungen rund um das Thema Film. Ziel ist es, die TeilnehmerInnen bei der filmpädagogischen Unterrichtsgestaltung zu unterstützen und ihnen Mittel und Wege zu zeigen, wie sie die Filmkompetenz von SchülerInnen aller Altersstufen optimal fördern. Das Angebot eignet sich für alle Unterrichtsfächer: Englisch, Physik oder Biologie bieten sich zur Filmvermittlung ebenso an wie Deutsch und Kunst. Für die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer sind in diesem Jahr die Fortbildungen zum Thema „Gender–Klischees im Film“ und „Respect Copyrights – Der Umgang mit Urheberrecht, Raubkopien und geistigem Eigentum in der Schule“ besonders interessant.

 

Der erste Fortbildungstermin für Lehrkräfte im neuen Jahr ist Dienstag, 25. Januar 2011, in Kassel:

HANDS ON: EXPERIMENTALFILME begreifen

Dienstag 25. Januar 2011 | 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und Bali Kino Kassel
Referentin: Stefanie Schlüter | Filmvermittlerin Berlin
Die Fortbildung bietet einen theoretischen und einen praktischen Zugang: Das Kurzfilmprogramm vermittelt einen Eindruck von der Geschichte des Experimentalfilms. In der anschließenden Analyse geht es vor allem um Grundlagen der Filmwahrnehmung. Danach beginnt die praktische Arbeit: das FILMEMACHEN OHNE KAMERA. Alle TeilnehmerInnen erhalten die Möglichkeit, direkt auf 35mm Filmmaterial frei zu malen und zu kratzen. Durch das Bearbeiten des Filmmaterials lässt sich in buchstäblichem Sinne begreifen, was Film ist. Die bearbeiteten Filmstreifen werden im Bali Kino Kassel projiziert.

 

Aufruf: Wir freuen uns, wenn die teilnehmenden Lehrkräfte auch mit ihren Schulklassen im Unterricht FILME OHNE KAMERA produzieren. Die Filmproduktionen der SchülerInnen sollen während des Auftakts der 5. SchulKinoWochen Hessen am 28. März 2011 im BALI Kino Kassel präsentiert werden.

 

Anmeldungen zu Filmvorführungen und Fortbildungungen nimmt das Projektbüro entgegen. Darüber hinaus können Termine für PRAXIS FILMVERMITTLUNG: Filmpädagogische Workshops im Unterricht vereinbart werden.
Kontakt:
Projektbüro SchulKinoWochen Hessen
Tel.: 069 / 961 220 681

E-Mail: hessen@schulkinowochen.de

www.schulkinowochen-hessen.de

Film- und Museumspädagogik

Film- und Museumspädagogik

Schule des Sehens: „Filmanalyse im Kino“

Die Veranstaltung „Filmanalyse im Kino“ findet mit Unterstützung der Saalbau GmbH vormittags im Cinestar Metropolis am Eschenheimer Turm statt. Unter fachkundiger Leitung können Lehrkräfte und ihre Klassen thematisch zusammengestellte Kurzfilme sehen und diskutieren. Derzeit bieten wir drei unterschiedliche Programme an: Filmsprache, Filmpioniere und Trickfilm. mehr

 

Kindergeburtstage & Workshops

Das kinder museum frankfurt präsentiert bis Mai 2011 die Ausstellung „Schatten & Licht“, die in Kooperation mit uns entstanden ist. Hier zeigen wir, was Schatten und Licht mit dem Fotografieren und Filmen zu tun haben. Begleitend werden Kindergeburtstagsprogramme und Trickfilmworkshops angeboten. mehr
Anmeldungen im Kindermuseum:
Tel: 069/ 21 23 51 54
E-Mail: info.kindermuseum@stadt-frankfurt.de

 

Projektwoche in Schulen

Zum Thema Animationsfilm bietet die Museumspädagogik auch individuell gestaltete Projekttage für Schulen an. Bei Interesse an einer solchen Zusammenarbeit beraten wir Sie gerne.
Ansprachpartnerin:
Daniela Dietrich

Tel.: 069 - 961 220 522

E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

 

LUCAS

Der neue LUCAS Blog!

Das Internationale Kinderfilmfestival LUCAS stellt seinen neuen Blog vor, ein Internettagebuch zu einem bestimmten Thema: Wie könnte es bei LUCAS anders sein, geht es in diesem Blog um Kinderfilme und andere Medien. Die beiden Blogger Ella und Till, die bereits während des 33. Internationalen Kinderfilmfestivals für die KI.KA-Website über das Festival berichtet haben, sind vor Begeisterung kaum zu bremsen. In Zukunft werden die beiden alles rezensieren, was Ihnen im Kino, in der Buchhandlung oder im Internet begegnet. Die Ergebnisse sind ab Februar auf der Website des Kinderfilmfestivals zu finden: www.lucasfilmfestival.de

Kritiken der Beiden 2010 verpasst? Hier sind noch einmal ihre Eindrücke aus der vergangenen Festivalwoche nachzulesen: http://www.kika.de

Mit besten Grüßen vom Walther-von-Cronberg-Platz!

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie das neue Filmmuseum direkt und aktiv.
Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Gerne können Sie auch unsere MitarbeiterInnen direkt ansprechen:
Information Museumspädagogik:
Tel.: 069 - 961 220 223
E-Mail: museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

 

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Wir freuen uns, wenn Sie ihn weiterempfehlen. mehr

Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier